einfaches Bohnengericht mit Kartoffeln

Manchmal muss es schnell gehen, oder es fehlt einfach die Lust sich für längere Zeit in die Küche zu stellen. Darum hier ein schnelles, veganes Bohnengericht.

Bohnen gelten als wahre Fitmacher und enthalten reichlich Eiweiß und Ballaststoffe. Wenn es schnell gehen muss, greife ich aus zu Produkten aus der Dose. Für dieses Gericht habe ich weiße Bohnen und stückige Tomaten aus der Dose genommen. Vorteil ist, dass die Nährstoffe bei den Produkten aus der Dose, nicht weniger vorhanden sind. Also, keine Angst, wenn es mal schnell gehen muss, ruhig zur Dose greifen.

Hier die Zutaten für das Bohnengericht:

  • 1 große Dose weiße Bohnen mit Suppengemüse
  • 1 kleine Dose gestückelte Tomaten
  • Folgende Gewürze habe ich eingesetzt:
  • Majoran, gerebelt
  • Basillikum
  • Oregano
  • Gemühsebrühe, als Pulver
  • einen Spritzer Jalapeno
  • Salz und Pfeffer
  • und eine Prise Zucker

die schnelle und einfache Zubereitung:

Bohnengericht
Bohnengericht mit Kartoffeln

Die Dosen öffnen und alles in einen entsprechend großen Topf geben, das Gut erhitzen und mit den Zutaten würzen. Kurz köcheln lassen, Fertig!

Dazu passen Reis, Salzkartoffeln oder auch Kartoffelpüree.

 

Hier noch eine weitere Info:

Der Nährstoff und Vitamingehalt ist bei Dosengemüse oft deutliche höher, als bei Frischware. Warum ist das so?

Die Frischware verliert nach dem Einkauf so schnell an Vitaminen, dass oft schon nach dem 2. oder 3. Tag der Lagerung der Vitaminanteil deutlich niedriger ausfällt als bei Konserven.

Also, keine Angst vor Dosenware. Allerdings meine ich damit keine Fertiggerichte. Darauf sollte so gut es geht verzichtet werden.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *