Moussaka

Moussaka – Der griechische Auberginenauflauf war bei unserem letzten veganen Kochen das Hauptgericht.

Für eine Auflaufform für 4 Portionen benötigt ihr folgende Zutaten.

Zutatenliste:

veganes Moussaka
Moussaka, vegan
  • 600 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 2 gr. Auberginen
  • 2 gr. Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 175 g Soja-Granulat
  • 400 g geschälte Tomaten
  • 125 ml Weißwein, trocken oder gleiche Menge Gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Oregano
  • 1 Pr Zucker
  • 1 Pr Zimt
  • frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • Soja-Cuisine
  • Pizza-Schmelz

Die Zubereitung der Moussaka:

Die Kartoffeln schälen und gar kochen.

Die  Auberginen von den Stielansätzen befreien und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Soja-Granulat mit heißem Wasser übergießen und 10 Minuten einweichen lassen. Danach das Granulat über einem Sieb abgießen und so gut es geht die Flüssigkeit ausdrücken.

Nun die Auberginenscheiben mit Wasser abspülen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann in heißem Olivenöl goldbraun anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Nun das Soja Hackfleisch anbraten. Die klein gewürfelten Zwiebeln und den Knoblauch mit anbraten. Mit dem Wein oder der Gemüsebrühe ablöschen, die Tomaten und das Tomatenmark zugeben und unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und als erstes in die Auflaufform geben. Darauf werden die vom Öl abgetropften Auberginen geschichtet und dann mit dem Soja-Hack bedeckt. Evtl. noch mit etwas Soja-Cuisine toppen. Zu guter letzt kommt noch der Pizza-Schmelz darüber.

Nun die Moussaka für ca. 20 Minuten bei 180° Umluft in den Ofen.

Ich wünsche einen guten Appetit.

 

 

weiterlesen ➔ Moussaka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *