Spargelcremesuppe

Es ist Spargelzeit und was liegt da näher als eine leckere vegane Spargelcremesuppe zu kochen.

Es braucht nicht viel, nur etwas Zeit. Doch der Aufwand lohnt sich allemal.

Spargelcremesuppe
Spargelcremesuppe

Hier die Zutaten für die Spargelcremesuppe:

Für 4 Personen:

  • 750 g Spargel
  • 1 Prise Zucker
  • 2 TL
  • 4 EL Soja-Milch
  • 100 ml Soja-Cuisine
  • Muskatnuss
  • 2 EL Alsan
  • 4 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung:

Zunächst den Spargel waschen, schälen und die harten Enden abschneiden.

Die Schalen und Enden behalten wir und nutzen sie dafür, die Suppe einen kräftigeren Spargelgeschmack zu verleihen.

Also, einfach die Schalen und Enden in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, 1/2 TL Salz und eine Prise Zucker zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Spargelspitze 3 – 4 cm lang abschneiden, die Stangen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

Nun sollte der Spargelsud fertig sein. Einfach durch ein Sieb in einen zweiten Topf gießen und nochmals aufkochen.

Dann die Spargelspitzen darin ca. 3 – 5 Minuten bissfest garen. Herausheben und zur Seite stellen.

Nun die Spargelstücke in den Sud geben und zugedeckt ca. 15 Minuten garen

Diesen Spargelsud nochmals durch ein Sieb in den anderen Topf gießen und davon 700 ml abmessen und in ein hohes Gefäß geben.

Die Spargelstücke dazu geben und mit dem Handmixer fein pürieren. Dies wieder in einen Topf geben und aufkochen lassen.

Jetzt fertigen wir die „Eiermischung“. Dazu in eine Schale die 2 TL und 4 EL Soja-Milch geben. Mit dem Schneebesen schaumig schlagen, die Soja-Cuisine zugeben und nochmals aufschlagen.

Die Spargelsuppe vom Herd nehmen und die „Eiermischung“ unterrühren.

Mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und Muskat abschmecken.

Da ich dieses Gericht gern als SpargelCREMEsuppe und nicht nur als Spargelsuppe esse, dicke ich die Suppe an.

Dafür einfach die Alsan auslassen, das Mehl dazu und unter ständigen rühren anschwitzen lassen. Nach und nach die Suppe zugeben und dabei ständig weiter rühren.

Nochmals mit Salz, Pfeffer und Muskat nachwürzen, die Spargelspitzen zugeben und servieren.

Guten Appetit.

 

weiterlesen ➔ Spargelcremesuppe

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *