Panna Cotta, vegan

Panna Cotta, das italienische Dessert, gibt es auch in der veganen Variante. Im Original-Rezept wird natürlich Sahne gekocht, wir nehmen hier einfach Soja- oder Hafer-Cuisine.

Die Zutaten für 2 Portionen Panna Cotta:

Panna Cotta geschichtet
Panna Cotta geschichtet
  • 250 ml Soja- oder Hafer -Cuisine
  • 1/2 Biozitrone
  • 2 TL Agar Agar
  • 1 kleine Stange Zimt, oder Mark einer 1/2 Vanille-Schote
  • 5 TL Zucker
  • 1/2 EL Congnac oder Weinbrand
  • Als Soße ungesüßtes Püree aus Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Kirschen oder Johannisbeeren

 

Und so einfach ist die Herstellung:

Die Soja-Cuisine erhitzen und dabei ständig mit einem Schneebesen rühren.
Den Abrieb der Zitrone, Zimt oder Vanille, Zucker hinzufügen und so lange weiter rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Jetzt Agar Agar und den Congnac dazu, nach mal kurz erhitzen (nicht kochen) und in 2 Gläser füllen.

Die Panna Cotta muss nun im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden richtig auskühlen und dabei festigen. Danach auf einen Teller stülpen und mit dem Püree garnieren.

Ich schichte es auch gern mit dem Beerenpüree und Spekulatius-Bröseln in einem Glas. Sehr lecker.

 

weiterlesen ➔ Panna Cotta, vegan

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *